Haushalt, Kasse Rechnungswesen (HKR) Eine Datenbank für alle Verfahren


Eine Datenbank für alle Verfahren

Das HKR-Modul als zentrales Modul des Rechnungswesens für Öffentliche Verwaltungen und Behörden kann die beiden Schritte in einen einzigen Buchungsvorgang integrieren: die Erfassung von Belegen für eine künftige Auszahlungsanordnung und die Erfassung der Daten für eine parallele KLR-Verarbeitung (Kosten und Leistungsrechnung). Somit werden die kassenwirksamen Rechnungen für den Haushalt automatisiert als Buchung in die KLR übergeben. Die weitere Verarbeitung der Auszahlungsanordnungen erfolgt dann unabhängig vom Prozess der Kosten- und Leistungsrechnung.

Auszahlungsanordnungen werden nach dem Vier-Augen-Prinzip und anschließendem Signierverfahren gemäß Anforderung ausgeführt. Investitionen werden unmittelbar der Anlagenverwaltung zugeführt und anschließend weiterverarbeitet.

Über die integrierte F15Z-Schnittstelle werden die Auszahlungsanordnungen zur Ausführung an die Bundeskasse übermittelt.

Hauptmerkmale: 

  • Erfassung von F05 Belegen
  • Direkte Verarbeitung der KLR-Buchungen
  • Automatische Übergabe von Investitionen in die Anlagenverwaltung
  • Übergabe von Auszahlungsanordnungen über F15Z Schnittstelle
  • Interne Leistungsverrechnung in der KLR