Über uns Seit 17 Jahren auf dem Markt.


Seit 17 Jahren auf dem Markt.

Nach dem Abklingen des ersten Internet-Hypes Ende der neunziger Jahre zeigten sich deutliche Schwachstellen in den damals genutzten IT-Lösungen. Viele Software-Anbieter blickten nur auf den technischen Aspekt und kaum auf unternehmensspezifische Bedürfnisse. Das Ergebnis: starre, unflexible Lösungen und schnell veraltete Software.

Das wollten wir besser machen.
Im Jahr 2000 gründeten wir deshalb base4IT

Unser Ziel: Mit einer neuen technologischen Basis eine flexibel anpassbare Software für Unternehmenslösungen zu entwickeln.

Unser Fokus: Die Realisierung einer prozessorientierten Software mit vielseitigen Einsatzmöglichkeiten für den Mittelstand.

Unsere Struktur: Wir haben uns als Aktiengesellschaft etabliert und unsere Mitarbeiter als Aktionäre und somit als Mitunternehmer ins Boot geholt. Es gibt bei uns keine Fremdbeteiligung und damit auch keine Beeinflussung der Geschäftsstrategie von außen. So können wir unabhängig von Banken oder anderen Kapitalgebern agieren.

Aus einer Gründungsgemeinschaft von zwei Freunden sind wir heute zu einem starken Team angewachsen, mit breitem Expertenwissen, wenig Fluktuation und einem kollegialen Arbeitsklima. Soziale Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Kunden und Geschäftspartnern wird bei uns groß geschrieben. Auf diese Errungenschaften sind wir stolz.

base4IT liefert Software-Qualität „Made in Germany”.

Wir entwickeln alles selbst und kennen unsere Lösungen „aus dem Effeff”. Und wir hören unseren Kunden mit Leidenschaft zu. Denn wir wollen von ihnen lernen, um am Ende eines gemeinsamen Prozesses eine perfekte Lösung zu liefern, kontinuierlich angepasst an neue Anforderungen und Bedürfnisse.

Chronologie

Die Entwicklungs- und Erfolgsschritte unseres Unternehmens –
Expansion und inhaltliche Diversifizierung gingen dabei immer Hand in Hand.

2000 – Unternehmensgründung als GmbH in Pfaffenhofen

2003 – Umzug von Pfaffenhofen nach München-Unterschleißheim

2004 – base4IT bringt die ersten Module auf den Markt

2005 – Umfirmierung in eine Aktiengesellschaft Fokus auf Lösungen im Rechnungswesen

2006 – Entwicklung von Unternehmensprozessen

2008 – Verstärkte Fokussierung auf Branchenlösungen mit spezifischem Know-How, besonders Non-Profit- und gemeinnützige Organisationen.

2010 – Erste Version der Theater-Branchenlösung

2012 – Freigabe der Stiftungs-Softwarelösung

2013 – Branchenlösung für Fertigungsbetriebe der Industrie

2015 – Einstellung der Aktivitäten in der Fertigungsindustrie

2015 – Neuausrichtung der Aktivitäten auf NPO und NGO

2016  Formwechselnde Wandlung zur GmbH